Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's
Stadt Straelen
Die Stadt der kurzen Wege

Stadt Straelen

Logo https://stadt-straelen.pageflow.io/stadt-straelen

Entdecken Sie Straelen

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen

Leben in Straelen

Standbein Gartenbau

Vorteil Grenznähe

Die Gemeinschaft in Straelen

Freizeit und Erholen

Die Grüne Couch

Hier lässt man sich gerne nieder, in jeglicher Hinsicht. Die Grüne Couch finden Sie vor dem Rathaus der Stadt Straelen. Sie ist ein Symbol für Wachstum, Gartenbau, Modernität, Familien und Unternehmen. 

Zum Anfang

Kapitel Leben

Straelen ist die „Stadt der kurzen Wege“ und lädt mit schönen Geschäften und viel Flair zum Schlendern, Shoppen und Schlemmen ein. Die umfassend sanierte und gezielt aufgewertete Innenstadt zieht mit ihrem attraktiven Äußeren nicht nur Einheimische, sondern auch zahlreiche Touristen und Besucher an. Dabei stehen Ihnen über 800 kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Die Straelener Produkte stehen ganz im Zeichen der Regionalität: egal, ob Obst, Gemüse oder Kartoffeln vom Wochenmarkt, frisches Fleisch vom Metzger oder die bunte Pflanzenpracht im Blumengeschäft.

Waren Sie schon mal auf einer GreenCity StadtTour? 

 


  
Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen

Brunnen

Einkaufen in Straelen

Veranstaltungen

Alltagsmenschen

Regionale Produkte

Zum Anfang

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Einer der Straelener Brunnen ist der Marktbrunnen, der 1978 erbaut wurde. Rosenranken und Blumenbuketts aus Bronzeguss verzieren den Brunnen als wasserspielende Elemente. Die beweglichen Figuren spiegeln die Geschichte und das gesellschaftliche Leben Straelens wider. Für den Glauben steht Bischof Anno II, Erzbischof von Köln, Grundherr, Schirmherr und Oberster Richter. Der Schützenoffizier symbolisiert das rege Bruderschaftsleben, das Blumenmädchen stellt die Tradition der Blumenstadt mit ihrem Erwerbsgartenbau und der Blumenversteigerung dar. Stellvertretend für das karnevalistische Vereinsleben thront der Karnevals-August auf dem Brunnen.

               
                    



Zum Anfang

Das vielseitige Veranstaltungsprogramm bietet für jeden Geschmack etwas. Für Blumenliebhaber ist der jährliche Frühlings-Blumenmarkt mit bunter Blütenpracht das Richtige, die „Jecken" kommen beim Karnevalsumzug auf ihre närrischen Kosten. Der Stroelse Sommer lockt Anfang Juli tausende Besucher – mit einem abwechslungsreichen Programm für Groß und Klein. Im Herbst werden mit dem Schützenfest Traditionen gelebt, im Winter bringt der Weihnachtsmarkt Augen zum Leuchten. Oder wie wäre es mit einer Stöberrunde auf dem Schnäppchenmarkt?

Auch der Kulturring Straelen bietet unterschiedliche Aktivitäten an. Eine Übersicht aller Termine finden Sie im Veranstaltungs-Informationssystem der Stadt Straelen.


 
Zum Anfang

Die Alltagsmenschen sind liebenswerte Figuren – gefertigt aus Beton und verteilt in der ganzen Stadt – denen man täglich begegnen könnte. So sind etwa Manni, der Berater, Rosalie, das Blumenmädchen, Johannes, der Schütze, der bofrost*Mann oder Fräulein Sofie an verschiedenen Plätzen in der Innenstadt positioniert, gestaltet von der Künstlerin Christel Lechner. Der Mann mit der Kappe erinnert an den ehemaligen Bürgermeister Matthias Bocksteger; eine Spende seiner Familie an den Verein „L(i)ebenswertes Straelen“ hat diese Aktion ins Rollen gebracht.

Nun sind Sie gefragt: Wissen Sie, wo genau die Alltagsmenschen in Straelen stehen? Machen Sie mit, suchen und finden Sie die Alltagsmenschen und posten ein Foto mit dem Hashtag #AlltagsmenschenInStraelen auf den sozialen Kanälen der „Green City Tour Straelen“. Viel Erfolg bei der Suche!


 





Zum Anfang

Die Straelener Gastronomie lässt die Herzen von Gourmets und Feinschmeckern höherschlagen: Hier können Sie Ihren Gaumen mit leckeren Gerichten verwöhnen. Dazu kommen zahlreiche regionale Produkte wie Gemüse, Kartoffeln oder im Frühling der hiesige Spargel frisch auf den Tisch und laden zum Schlemmen ein. Ob gutbürgerliche niederrheinische oder internationale Küche, in Straelen findet sich für jeden Geschmack das richtige Restaurant. Unsere ansprechenden Lokale finden Sie in liebevoll sanierten Häusern, zum Teil versteckt in den verwinkelten Gassen der Innenstadt. Oder wie wär es mit einem erfrischenden Getränk nach Feierabend in einer urigen Kneipe? Genießen Sie die Gastlichkeit und Lebensfreude der Straelener.

Lassen Sie es sich gut gehen!


 

Zum Anfang

Kapitel Anpacken

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen

Gartenbau-Historie

Erlebbarer Gartenbau

Die Wertschöpfungskette

Veiling Rhein-Maas

Das Blumenmädchen

Zum Anfang

Der Gartenbau als bedeutendster Wirtschaftszweig Straelens blickt auf eine lange Geschichte zurück: 1910 wurde in Straelen der erste Obst- und Gemüsebauverein gegründet mit dem Ziel, einen erwerbsintensiven Gemüsebau nach holländischem Muster zu kreieren. Zur treibenden Kraft der Initiative wurde der Holzkaufmann Hans Tenhaeff.

Daraus entwickelte sich die noch heute andauernde Erfolgsgeschichte der Gemüse- und Blumenproduktion und -vermarktung in Straelen und am gesamten Niederrhein. Im Juni 1914 fand schließlich die erste Gemüseversteigerung in Straelen statt. 1918 wurde die Lehr- und Versuchsanstalt in Straelen gegründet: Auch hier hatte Hans Tenhaeff erkannt, dass sich nur mit Ausbildung, Versuchsarbeit und Beratung Fortschritt und Konkurrenzfähigkeit gewährleisten lassen. Im Versuchszentrum Straelen wird diese Erkenntnis bis heute in der Praxis umgesetzt. Im August 1953 ging an der Großmarktstraße die erste Blumenversteigerung über die Bühne.


 




Zum Anfang
Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

Vorher/Nachher-Ansicht starten
Heute spezialisieren sich die Betriebe in Straelen auf wenige Kulturen, die auf Basis fundierter Erfahrung effizient angebaut und vermarktet werden können. Nicht zuletzt aufgrund der erfolgreich national und international vermarktenden Produktionsbetriebe ist im Laufe der Zeit im Bereich um Straelen eine der bedeutendsten Gartenbauregionen entstanden. Zum Erfolg tragen zudem die grenzüberschreitende Kooperation und das umfangreiche Versuchs- und Ausbildungswesen bei.


 
Zum Anfang

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
„Alles im grünen Bereich“ – damit wirbt die Stadt, in der der Produktionsgartenbau zu Hause ist. Im Herzen des größten zusammenhängenden Gartenbaugebiets Europas werden mehr Blumen und Gemüse produziert und vermarktet als anderswo. 10 % der Gewächshausflächen Deutschlands befinden sich in Straelen und den benachbarten Städten und Gemeinden. Alleine im Stadtgebiet Straelen bauen rund 200 Betriebe Gartenbauerzeugnisse an oder sind in der Landwirtschaft tätig. Blumen, Gemüse, Entwicklung, Modernität und Wachstum – das alles sind Begriffe, die für Straelen stehen. Eine weitere Besonderheit ist das mehr als 300 Kilometer lange Radwegenetz, das das Herz eines jeden Pedalritters höherschlagen lässt.

Ob GreenCity StadtTour, RadTour oder BusTour – bei uns bekommen Sie Ihr ganz persönliches Programm zusammengestellt. Und wer einfach nur die Seele baumeln lassen will, der ist in Straelen ebenfalls richtig aufgehoben.


 
Zum Anfang
Die Rundfahrt mit dem Bus durch die niederrheinische Landschaft in Straelen mit dem Schwerpunkt „Gartenbau und regionale Produkte“ bietet die Möglichkeit, einen Gartenbaubetrieb zu besuchen. Hier erfahren Sie alles über Anbau, Technik und Vermarktung der Produkte. Eine Fahrt über das Gelände der Veiling Rhein-Maas in Herongen gehört ebenfalls zur Tour. Dort wird über die Anlieferung der Waren, das Versteigerungsgeschehen allgemein und Weiteres zur Logistik dieses riesigen Unternehmens informiert. 


Weitere Informationen



Zum Anfang
Hier erleben Sie einen touristischen Rundgang durch die restaurierte Innenstadt der Stadt Straelen. Entdecken Sie unsere gute Stube auf eigene Faust in zwölf Stationen. Auch eine geführte Tour mit fachkundigem Begleiter durch die Innenstadt, die Pfarrkirche St. Peter und Paul oder das Europäische Übersetzer-Kollegium ist möglich.

Weitere Informationen



Zum Anfang
Sind Sie schon mal mit dem Rad mitten durch Blumenfelder gefahren? Ein herrliches Natur-pur-Gefühl. Dank des Knotenpunktsystems am Niederrhein und den benachbarten Niederlanden ist es ganz einfach, Straelen und die Umgebung per Rad zu erkunden. 16 Radrouten wurden ausgearbeitet: Von kurz bis lang – hier ist für jeden etwas dabei. Wir bieten Ihnen auch geführte, individuell zusammengestellte Touren abseits der Knotenpunkte an.   

Auf der folgenden Seite finden Sie – als Beispiel für eine wunderschöne Radtour mitten durch die Natur in einem Gartenbaugebiet – eine Karte mit Knotenpunkten.  

Weitere Informationen


 


Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen

3. Station: Gartenbauregion Auwel-Holt

Nachdem Sie die Kevelaerer Straße (L361) überquert haben, erreichen Sie die Straelener Ortschaft Auwel-Holt, das Zentrum des Straelener Erwerbsgartenbaus. Links und rechts des Weges sehen Sie große Gemüse- und Blumenfelder und riesige Gewächshausflächen. In Auwel-Holt gibt es rund 100 Gartenbaubetriebe, die ausschließlich als Familienunternehmen geführt werden. Es werden überwiegend Blumen produziert – und diese überwiegend in riesigen Gewächshausanlagen oder auf speziellen Freilandflächen, die für die moderne Topfpflanzenproduktion hergerichtet sind.

4. Station: ehemaliges Kanalbett der Fossa

Im weiteren Verlauf der Tour passieren Sie bei Lingsfort die Bundesgrenze und durchqueren die Fossa Eugeniana. Hierbei handelt es sich um ein Kanalbauprojekt der Spanier aus dem Jahr 1626. Der Kanal sollte den Rhein bei Rheinberg mit der Maas bei Venlo verbinden. Das Bauprojekt wurde jedoch nie fertiggestellt. Das ehemalige Kanalbett und die Wehrschanzen sind noch heute gut zu erkennen.

2. Station: Rosen Kretz

Im weiteren Verlauf der Tour überqueren Sie die B58 und fahren durch die Loerheide. Bevor Sie die L361 überqueren, sehen Sie rechts des Weges ein großes Gewächshaus. Dieses Gewächshaus gehört zur Gärtnerei Kretz. Seit über 40 Jahren werden auf ca. 30.000 m² Gewächshausfläche ganzjährig verschiedene Sorten Schnittrosen kultiviert. Im Hofladen gibt es ein vielfältiges Angebot an Rosen. Qualität, Service und eine kompetente Beratung stehen hier im Fokus.

1. Station: Burg Vlassrath

Fahren Sie durch das wunderschöne Niersbroeker Bruch. Sie gelangen schon bald zur Burg Vlassrath. Sie steht am linken Ufer der Niers. Das Anwesen geht auf einen mittelalterlichen Rittersitz zurück, der zu Beginn des 17. Jahrhunderts nach einem Brand neu aufgebaut wurde. Burg Vlassrath kann von Weitem eingesehen werden, ist jedoch nicht zu besichtigen.

5. Station: Lingsforter Beek / Leitgraben

Nachdem Sie beim niederländischen Knotenpunkt 46 links in den Hanikerweg eingebogen sind, nähern Sie sich schon bald dem Renaturierungsprojekt Lingsforter Beek / Leitgraben mit einer kleinen Aussichtsplattform. Von hier haben Sie einen einzigartigen Ausblick über das renaturierte Gelände, was sich nach und nach auch zu einem Vogelparadies entwickelt.

6. Station: Schmugglerpfad

Weiter geht es entlang der deutsch-niederländischen Grenze Richtung Kastanienburg. Beim Bauerncafé Jacobs und dem Pfannkuchenhaus Jagersrust findet man ein Ausflugsziel für die ganze Familie – den sogenannten Schmugglerpfad. Er verbindet Naturerlebnis mit gelebter Geschichte. Seinen Namen hat der Schmugglerpfad erhalten, da dort früher – besonders während und nach dem Krieg – begehrte Waren über die „grüne Grenze“ geschmuggelt wurden. Auf beiden Seiten patrouillierten Zöllner, um die Schmuggler bei Nacht und Nebel auf frischer Tat zu ertappen. Heute können Kinder an verschiedenen Stationen die Überquerung der grünen Grenze nachempfinden und spielerisch erkunden.

Zum Anfang

0:00
/
0:00
Für alle grünen Daumen ist Veiling Rhein-Maas in Straelen-Herongen das Highlight der Straelener Agrobusiness-Wertschöpfungskette: Sie ist die einzige Blumen- und Pflanzenversteigerung in Deutschland und die zweitgrößte Europas.

Audio öffnen

Zum Anfang
2010 schlossen sich die beiden Vermarktungsorganisationen Landgard aus Deutschland und Royal FloraHolland aus den Niederlanden zusammen. So entstand Veiling Rhein-Maas in Straelen-Herongen. Sie ist Deutschlands einzige Blumen- und Pflanzenversteigerung – zentral in Europa und direkt an der deutsch-niederländischen Grenze.

Am internationalen Marktplatz Veiling Rhein-Maas treffen rund 2.400 Anlieferer aus der ganzen Welt und etwa 1.600 internationale Kunden im Versteigerungssaal aufeinander, um Produkte zu verkaufen oder selber einzukaufen. Täglich werden bis zu 12.000 CC-Container mit Topfpflanzen und 1.100 Stapelwagen mit Schnittblumen durch die 190.000 Quadratmeter großen Hallen transportiert. Veiling Rhein-Maas ist mit mehr als 360 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem In- und Ausland ein großer Arbeitgeber in der Region.                                                                                                                                                                             




Zum Anfang

Die grüne Branche spielt eine Schlüsselrolle in Straelen: Gartenbau und Agrobusiness sind die wirtschaftlichen Standbeine der Stadt. Bei den zahlreichen Straelener Gartenbaubetrieben und der hier beheimateten Blumen- und Pflanzenversteigerung Veiling Rhein-Maas wundert es nicht, dass Straelen den Titel „Blumen- und Gemüsestadt“ trägt. Hier werden alle Stufen der Agrobusiness-Wertschöpfungskette abgebildet: vom Anbau über die Verarbeitung bis hin zur Vermarktung regionaler Produkte.


 

Zum Anfang

„Bauch der Region“ – diese Bezeichnung hat Straelen nicht ohne Grund, sondern wegen all der hier entstehenden leckeren regionalen Produkte zum Wohlfühlen, die wir auf dem Tisch serviert bekommen. Die Basis dafür ist das starke Zusammenspiel von Gartenbauunternehmen, Handel und großen Ernährungsbetrieben. Denn hier sind Betriebe und große Firmen ansässig, die sowohl erzeugen als auch verarbeiten. So betreibt die Carl Kühne KG seit 1930 in Straelen-Herongen ihr größtes deutsches Produktionswerk. Die Ansiedlung der Bonduelle GmbH 2003 stärkte die Produktion ebenfalls. In Kooperation mit der Landgard hat Bonduelle das modernste Werk Europas zur Frischsalateverarbeitung erstellt und erweitert.


 
Zum Anfang

Dass die grüne Branche Straelens wichtigster Wirtschaftsfaktor ist, zeigen nicht zuletzt die Pflanzen und Blumen, die die Straelener Betriebe der Veiling Rhein-Maas zuliefern – der einzigen Versteigerung für Blumen und Topfpflanzen in Deutschland und der zweitgrößten Europas. Zudem finden sich zahlreiche regionale Produkte in den Ladentheken von Supermärkten und Lebensmittelanbietern wieder. Dazu zählen Gemüse und Salate von Bonduelle oder Senf, Essig und Sauerkonserven von Kühne. Tiefkühlkost von bofrost* gibt‘s direkt bis vor die Haustür.


 
Zum Anfang

Jahr für Jahr werden in Straelen mehr Blumen und Gemüse produziert und vermarktet als anderswo in Deutschland. Die zentralen Vermarktungseinrichtungen der Landgard eG und der Veiling Rhein-Maas, der zweitgrößten Versteigerung für Gemüse und Blumen in Europa, bieten eine leistungsfähige Absatzbrücke für die vielen Gartenbaubetriebe, die nach neuesten Erkenntnissen der Technik und Forschung Gemüse, Kräuter, Schnittblumen und Topfpflanzen anbieten. 

 
 
Zum Anfang

Das Straelener Blumenmädchen repräsentiert die vielen Frauen, die sich in den vergangenen 100 Jahren, seit Bestehen des Gartenbaus in Straelen, um diese Berufssparte verdient gemacht und der Stadt zu Wohlstand verholfen haben. Im Jahr 2011, im Vorfeld der Floriade 2012 in Venlo, entstand die Idee, ein Blumenmädchen zu küren. Seither wird jedes Jahr eine neue Gartenbau-Repräsentantin auserwählt. Beim Frühlings-Blumenmarkt, der immer am Samstag vor Muttertag stattfindet, wird sie der Öffentlichkeit vorgestellt.


 
Zum Anfang

Kapitel Austauschen

0:00
/
0:00
Straelen liegt unmittelbar an der Grenze zu den Niederlanden. So sind etwa die niederländische Stadt Venlo und das malerische Touristenörtchen Arcen nur einen Steinwurf entfernt. Durch diese Nähe ergeben sich nicht nur lukrative Tourismusmöglichkeiten über die Grenze: Die enge Verbindung zu den Niederländern resultiert zudem in guter Nachbarschaft.

Audio öffnen

Zum Anfang
Direkt im Straelener Grenzgebiet zu den Niederlanden liegt der sogenannte „Schmugglerpfad“. Hier wurden früher – besonders während des Krieges und danach – begehrte Waren über die „grüne Grenze“ geschmuggelt. Auf beiden Seiten patrouillierten Zöllner, um die Schmuggler bei Nacht und Nebel auf frischer Tat zu ertappen.

Diese Zeiten sind vorbei: Heute bietet der Pfad ein Naturvergnügen für die ganze Familie. Der Schmugglerpfad führt durch Wiesen und Felder, entlang eines Grabens und durch den Wald. Er ist insgesamt 2,6 Kilometer lang und kann selbstständig erforscht werden. Die Wege sind kindgerecht gekennzeichnet. Tafeln am Wegesrand informieren über die Tiere, die dort leben, und die Pflanzen, die dort wachsen. Die Tafeln sind zweisprachig, damit Deutsche und Niederländer gemeinsam den Schmugglerpfad erkunden können.


 



Zum Anfang
Eine 125.000-bändige Spezialbibliothek, davon 25.000 Lexika in über 275 Sprachen und Dialekten: Diese Sammlung steht deutschen und internationalen Buchübersetzern
im Europäischen Übersetzer-Kollegium (EÜK) zur Verfügung, dem weltweit ersten und größten internationalen Arbeitszentrum für literarische Übersetzer. Aus allen Teilen der Welt kommen sie mit einem Übersetzungsauftrag eines Verlags, um die vielfältigen Hilfsmittel des Hauses zu nutzen.

Zweck des EÜKs ist es, im Interesse der Völkerverständigung den internationalen Kulturaustausch zu fördern und Sprachbarrieren zu überwinden. Schirmherr Heinrich Böll sagte bei der Eröffnung 1985:

„Ich möchte darauf hinweisen, dass große Dinge nicht immer in großen Städten geschehen und nicht immer mit irrsinnigem Tamtam und Popp und Hopp, das schnell zerplatzt. Ich glaube, dass hier etwas ganz Großartiges geschehen ist, was wahrscheinlich bis heute noch einmalig ist.“ 


 


Zum Anfang

Kapitel Miteinander

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen

Schützenfest

Das Vereinsleben

Nachbarschaften & Pumpengemeinschaften

Karneval in Straelen

Zum Anfang

Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

Vorher/Nachher-Ansicht starten
Das Schützenfest symbolisiert die in Straelen gelebte Tradition. Es ist sowohl in der Stadt als auch in seinen Ortschaften von großer Beliebtheit und wird jährlich von Jung und Alt gefeiert – und zwar seit dem Mittelalter. Der erste urkundliche Beleg einer Bruderschaft geht auf das Jahr 1368 zurück. Höhepunkt bei jedem Schützenfest ist der Königsschuss: Sobald der Holzvogel fällt, steht der neue Regent für das aktuelle Schützenjahr fest. Zu Ehren des Schützenoberhaupts sorgt das Fahnenschwenken in jedem Jahr für einen Augenschmaus.


 
Zum Anfang

Vereinsleben wird in Straelen großgeschrieben. So ist etwa das Angebot für Sportbegeisterte vielfältig. Egal, ob Fußball, Handball, Tennis, Schwimmen, Reiten oder Fitness: Hier kommt jede Sportskanone auf ihre Kosten. Aber auch jenseits sportlicher Aktivitäten sorgt das Straelener Vereinsleben – mit Musik- und Gesangsvereinen, Schützenbruderschaften und Feuerwehren – für gute Unterhaltung, Gemeinschaft und zahlreiche nette Kontakte. Hier zählen ganz traditionell der Zusammenhalt und das gemeinsame „Ärmelhochkrempeln“.
Hier finden Sie eine Übersicht der Straelener Vereine.


 
Zum Anfang

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

An Karneval steht Straelen Kopf: Wenn die 5. Jahreszeit beginnt, feiert die ganze Stadt närrisch und bunt kostümiert – sowohl beim Straßen- als auch beim Sitzungskarneval. 

Dabei ziehen in Straelen bereits eine Woche früher als in den meisten Städten und Gemeinden der Region die Narren auf. Hintergrund: Mitte des 19. Jahrhunderts wollte die Kirche mit dem 40-stündigen Gebet gegen die Auswüchse der Karnevalstage angehen. Weil man an den tollen Tagen in der Kirche beten musste, verlegte man diese einfach nach vorne. Straelen hält bis heute an dieser Tradition fest. Egal, wann genau die Karnevalstage stattfinden: Spaß und Geselligkeit kommen in Straelen nicht zu kurz. 


 


Zum Anfang

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Gleich zwei Objekte werden mit dem Begriff „Paesmühle“ bezeichnet. Zum einen die 1922 abgerissene Wassermühle und zum anderen das Grundstück des Paesmühlenhofes, das heute als Naherholungsgebiet genutzt wird. Das Antriebswasser der Mühle entsprang dem „Tal der sieben Quellen“. Noch heute bietet das ausgedehnte Waldgebiet rund um den Teich eine reizvolle Kulisse.


 
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Wer sich auf den Pilgerweg nach Santiago de Compostela begibt, passiert auch Straelen: Hier überqueren die Wanderer die deutsch-niederländische Grenze in Richtung Velden / Venlo.

Audio öffnen

Zum Anfang
Nach Herzenslust im Wasser plantschen? Sportlich ein paar Bahnen schwimmen? Gemütlich entspannen im Whirlpool?
Im wasserstraelen ist für alle Badenixen und Wassermänner das Richtige dabei. Die kleinen Badegäste sind im Nichtschwimmerbecken gut aufgehoben, im Aktionsbecken mit Strömungskanal, Wasserdüsen und Rutsche können sich die größeren Wasserratten austoben. Wer Schwimmen lernen möchte, ist in der Schwimmschule willkommen. In den zahlreichen Aqua Fitness-Kursen ist Auspowern angesagt. Vor den Türen des Fitnessbades steht Reisemobil-Touristen eine Fläche mit 27 Stellplätzen zur Verfügung – ausgestattet mit Versorgungsstationen für Strom, Frisch- und Abwasser.


 
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden